Kriegerkapelle

Pieta von Bruno Hauser, 1955

Holzkreuze mit den Namen der Gefallenen beider Weltkriege

Auf der linken unteren Seite der Kirche befindet sich die Kriegerkapelle.

Dort befindet sich die Pietà. 1955 schlug der Bildhauer Bruno Hauser aus Düren-Hoven diese Statue der „Schmerzhaften Mutter“ aus einer 500 Jahre alten Ulme. Das Holz wurde in seiner Natürlichkeit belassen und nur zum Schutz getränkt. Die Spuren des Meißels sollten sichtbar bleiben, um die Darstellung von Trauer und Leid zu unterstreichen.

An der Wand hängen die Namen der Gefallenen des Ortes beider Weltkriege in Form von Holzkreuze.

Hier befindet sich auch das sogenannte Friedensfenster (s. Kirchenfenster).

 

 

 

 

Unsere Kirche

FensterAltar –  AmboKreuzigungsgruppeTaufsteinAltarbilderMarienbildTabernakelBeichtkapelle – Kriegerkapelle – Kreuzweg – OrgelnGlocken

Share