Josefskapelle in Köttenich

Josefskapelle in Köttenich, 2013

Hl. Josef, 2013

In Erinnerung an ihren Sohn, der in Münster Theologie studierte und 1888 plötzlich im Alter von 24 Jahren starb, ließen Irmingardis und Balthasar Lürken in der Nähe ihres Besitzes an der Jülicher Straße eine kleine Kapelle errichten. Auch an dieser Kapelle ist das Kriegsgeschehen nicht vorbeigegangen. In den ersten Nachkriegsjahren besserte man die Schäden aus, so dass sie als Gedächtnisstätte wieder genutzt werden konnte. Auf Initiative der St. Josef Bruder- und Schützengesellschaft wurde die Kapelle 1981 renoviert. Zum 100jährigen Bestehen der Kapelle wurde 1988 mit Hilfe der Firma Schoeller eine eingehende Restaurierung durchgeführt. Im Innern wurde eine Holzfigur des Hl. Josef aufgestellt. Sie stand früher im Niederzierer Andreashaus. Dies wurde notwendig, weil die alte Josefsstatue gestohlen wurde.

x

x

Über uns – Kapellen/WegekreuzeMarienkapelleKreuzkapelle – Josefskapelle – WegekreuzeGemeindekarte

Share

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (17)